Königlich privilegierte Apotheke Leck
Wir schnacken nicht nur.
Wir kümmern uns.

Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

Zweck dieser Untersuchungen ist die Früherkennung von körperlichen und geistigen Erkrankungen. Die Früherkennung ist die Voraussetzung für eine erfolgreich Behandlung.

Wann werden die Untersuchungen (U) gemacht und was wird untersucht?

Bei jeder Untersuchung wird das Körpergewicht und die Körpergröße ermittelt und in das gelbe Untersuchungsheft eingetragen. Verdachtsdiagnosen aus vorhergehenden Untersuchungen werden genauestens Überprüft.

U 1    Neugeborenen - Erstuntersuchung

Atmung, Herzschlag und augenfällige Schäden z.B. Mißbildungen sowie Hautfarbe und Reflexe werden unmittelbar nach der Geburt untersucht.

U 2    3. -  10. Lebenstag

Untersuchung der Organe, des Skeletts (z.B. die Hüfte), der Sinnesorgane, der Motorik und des Nervensystems sowie ein Test auf Stoffwechsel- und Hormonstörungen. Zudem werden noch folgende Befunde erfragt: Leidet das Baby unter Atemstillstand oder Krämpfe, Schluckstörungen oder Schwierigkeiten beim Trinken?

U 3    4. -  6. Lebenswoche

Untersuchung der Organe, des Skeletts, der Sinnesorgane, der Motorik und des Nervensystems (z.B. Bewegungsarmut).
Die Hüftgelenke werden mittels Ultraschall untersucht, um angeborene Fehlstellungen der Hüften zu erkennen und gegebenenfalls durch eine Therapie spätere Schäden zu verhindern. 
Zudem werden noch folgende Befunde erfragt: Leidet das Baby unter Krampfanfällen, Schluckstörungen oder Schwierigkeiten beim Trinken, abnorme Stühle, schreit es schrill oder kraftlos und reagiert das Baby auf laute Geräusche?

U 4    3. -  4. Lebensmonat

Untersuchung der Organe, des Skeletts, der Sinnesorgane, der Motorik und des Nervensystems. Speziell: Können die Augen Gegenstände fixieren und reagiert das Kind auf akustische Reize?
Es wird erfragt, ob irgendwelche Auffälligkeiten aufgetreten sind (z.B. starkes Erbrechen).

U 5    6. -  7. Lebensmonat

Im Vordergrund steht das altersgerechte Verhalten (z.B. die Augen verfolgen einen Gegenstand) und die motorische Entwicklung.
Es wird erfragt, ob irgendwelche Auffälligkeiten aufgetreten sind (z.B. fehlendes Interesse für angebotenes Spielzeug).

U 6    10. -  12. Lebensmonat

Vordergründig die Untersuchung der Sinnesorgane, die geistige und körperliche Entwicklung. Folgendes wird getestet bzw. erfragt z.B. kann das Kind leise Geräusche hören, koordiniert krabbeln, frei sitzen, stehen  und wie weit ist die Sprachentwicklung?

U 7    21. -  24. Lebensmonat

U 8    43. -  48. Lebensmonat 

U 9   60. -  64. Lebensmonat

U7 - U 9

Weitere Untersuchungen des geistigen und körperlichen Entwicklungsstandes (z.B. die Feinmotorik, Schlafstörungen,   Einnässen oder motorische Ungeschicklichkeit).

U 10 / J 1     

Jugendgesundheitsuntersuchung

Die U 10 / J 1

findet im Alter zwischen 10 und 13 Jahren statt. Der Arzt stellt fragen zu bisherigen Erkrankungen, überprüft den Impfschutz und untersucht den Jugendlichen ausführlich, wobei Hörtest, Blutdruck, Cholesterintest und das Gespräch zum Thema Drogen, Nikotin und Alkohol nicht fehlen sollten.